Publikationen

 

 

Cabaret der Künstler - Zunfthaus Voltaire

„Die Stadt des Hirns – Topiary Slam“, Jointventure-Performance von Caroline Bittermann mit Lena Shorno, Katalog zu den Joint-Venture Performances im Cabaret der Künstler Zunfthaus Voltaire im Rahmen der Manifesta 11, Europäische Biennale für zeitgenössische Kunst, Zürich, Schweiz, 2016/18   
ISBN 978-3-033-06351-8

PIN UP

„Ruinanzen – Der Temel der Modernen Philosophie, Ermenonville“, Bildbeitrag  von Caroline Bittermann
zu dem Text „The Folly of Ruins“, von Grahame Lock, Rypke Sierksma, Hans Venema, Pin Up, Magazine for Architectural Entertainment, Issue 20, Spring Summer 2016

Von 100

„Es geht um Malerei und einen Mehrwert für alle“, über das Webprojekt „The History of Painting Revisited“, Christoph Bannat im Gespräch mit Caro Bittermann, Katrin Plavčak, Claudia Zweifel, Von 100, Berlin, 128/100, 09/2016 

Jardins d’amis : Randonnées. Aus dem Gartenarchiv der Caroline Bittermann

Künstler-Enzyklopädie mit 360 Farb-Seiten, mit Texten von Christine Heidemann und Lucia Schreyer, Übersetzung ins Englische: Jaqueline Todd, Matthew Partridge, Salon Verlag Köln, 2015, Auflage: 100 Exemplare, mit der Sonder-Edition „Eutopische Dialoge“ 
ISBN 978-389770-332-2

Macht.Wahn.Vision. Der Turm in der Skulptur

Ausstellungskatalog (mit Abb. “geheime gärten rolandswerth“ (Pflanzenturm) von Bittermann & Duka, für das “Skulpturenufer Remagen”, seit 2004, (S. 9), Städtische Museen Heilbronn und  Arp Museum Bahnhof Rolandseck, Kerber Verlag, Bielefeld/Leipzig/Berlin, 2014
ISBN 978-3-86678-908-1

geheim. Caro Bittermann. Peter Duka.

Katalog zur gleichnamigen Ausstelllung,  112 Seiten, mit Texten von Oliver Kornhoff, Bernard Giglio, Susanne Prinz, Jutta Mattern, Gerrit Confurius, herausgegeben vom Arp Museum Bahnhof Rolandseck, Salon Verlag Köln, 2013
ISBN 978-3-89770-432-9 

geheime gärten rolandswerth

Metallbox mit 12 Postkarten in Silhouettenkarton zu den “geheimen gärten rolandswerth”, Gestaltung: Bittermann & Duka für das “Skulpturenufer Remagen”, Arp Museum Bahnhof Rolandseck, seit 2004, Fotos: Wolfgang Heuwinkel, 2013

Clam

“Jardins d’amis – Gate in Ruin (SAN)”, Statement zur gleichnamigen Arbeit von Caroline Bittermann, mit einem Portrait-Foto von Stefan Giglio (S. 84), Clam-Local Everywhere Semestriel Nr. 25, 2012

The Happy Fainting of Painting

Insert “The History of Painting Revisited” von Caro Bittermann, Katrin Plavčak, Claudia Zweifel, für “The Happy Fainting of Painting – Ein Reader Zur Zeitgenössischen Malerei”,
Katalog zum gleichnamigen Kunstprojekt von Gunter Reski und Hans-Jürgen Hafner, Verlag der Buchhandlung Walther König, Köln, 2012
ISBN 978-3-86335-670-5

Belvedere - Warum ist Landschaft schön?

„Die Dritte Kammer – bildhausworthain“, von Caroline Bittermann & Peter Duka und einem Text von Ludwig Seyfarth, (S. 34-39), Ausstellungskatalog zu “Belvedere – Warum ist Landschaft schön?” (mit Mark Dion, Cyprien Gaillard, Thomas Riff, Gerhard Richter, Uwe Henneken, Jussi Kivi, Beate Gütschow, u.a.),  Arp Museum Bahnhof Rolandseck, Kerber Verlag Bielefeld/Leipzig/Berlin, 2012
ISBN 978-3-86678-566-3

Art South Africa

“Coming Full Circle”, Artikel von Daniela Göller zur Garten-Architektur “Jardins d’amis – Gate in Ruin (SAN)” von Caroline Bittermann für die permanente Sammlung der Nirox Foundation, nahe Johannesburg, Südafrika, Art Southafrica, Vol. 10. Issue 03, Autumn 2012

Mehr Berlin - DER TAGESSPIEGEL

“Oubliettes”, Gestaltung der Sonderbeilage “Mehr Berlin” von Caro Bittermann und Peter Duka, Text: Gerrit Confurius, mit einem Einführungstext von Nicola Kuhn, Tagesspiegel, 3. Dezember 2011

Il Giradino e la Pittura (Der Garten und die Malerei)

Autorin Maria Christina Tangorra, mit dem Beitrag über „Die Dritte Kammer“ von Bittermann & Duka, (S. 188/89), Angelo Pontecorboli Editore Firenze, 2011 
ISBN 978-88-97080-19-0

Zeigen. Eine Audiotour durch Berlin von Karin Sander

Ausstellungskatalog zu den Audio-Beiträgen von ca. 560 Berliner Künstlern, Temporäre Kunsthalle Berlin, Verlag der Buchhandlung Wather König, Köln, 2010 
ISBN 978-3-86560-755-3

Anonyme Zeichner Nr. 10

“Jardins d’amis – Born (Treebaby)”, Tuschzeichnung von Caroline Bittermann, permanente Sammlung der anonymen Zeichner, Ausstellungskatalog (Nr. 150/200) zum gleichnamigen Projekt von Anke Becker, Kunstraum Kreuzberg, Blütenweiss Berlin, 2009/10

Wunderkammern - Weltmodelle von der Renaissance bis zur Kunst der Gegenwart

Autorin Gabriele Bessler, mit einem Beitrag über den Wunderkammerschrank „Follies – Ästuarien“ von Caroline Bittermann, (Abb. S. 147), und über “Die Dritte Kammer” von Bittermann & Duka, (S. 153), Reimer Verlag Berlin, 2009 
ISBN 978-3-496-01402-7

Fairytale - NATURE (Vier5)

“Jardins d’amis – Die Welt nach dem Regen”, Text (dt. und engl.) und Bildbeitrag
von Caroline Bittermann, Magazine Fairytale – Nature (Vier5), Paris, 2009

Kunst-Geschichten Die Sammlung des Arp Museums Bahnhof Rolandseck (1987-2009)

Sammlungs -und Ausstellungskatalog zu „Feedback I + II“ (mit Bittermann & Duka, Günther Ücker, Jonathan Meese, Isa Melsheimer, Hamish Fulton, Peter Hutchinson, u.a.), Richter Verlag Düsseldorf, 2009 
ISBN 978-3-941263-08-6

Natur(s)pur (kunst macht schule)

DVD zum Workshop „Kunst macht Schule – Natur(S)pur“, für Schüler von saarländischen Schulen (mit Interviews von  Vera Gliem mit den Künstlern Caroline Bittermann, Seb Koberstädt, Anne Kaminsky, Stefan Thater, u.a.), Ministerium für Bildung, Kultur und Wissenschaft/Ministerium für Umwelt, Saarland, 2006

Heimat Moderne

 „Schöner Scheitern“ (Index 35), Text-Beitrag von Caroline Bittermann zu einem  Bühnenessay von Sören Voima, Katalog zu „Heimat Moderne, Experimentale 1“, Leipzig, 2005, Herausgeber: Katja Heinecke und Jan Wenzel, Jovis Verlag Berlin, 2006
ISBN 3-936314-79-9

Zur Aktualität des Idyllischen II

„Die Dritte Kammer – geheime gärten rolandwerth“, Bild-Beitrag von Bittermann & Duka, Skulpturenufer Remagen, Arp Museum Bahnhof Rolandseck (S. 151), Kunstforum International, Band Nr. 180, Köln, 2006

Die Dritte Kammer (1995-2004)

Bittermann & Duka, Künstlerbuch mit Werksgesamtschau, mit einem Text von Doris Krystof, Übersetzung ins Englische: Stephen Reader, Bettina Deschler, mit einem handkolorierten Print als Sonderedition in Auflage von 25, Salon Verlag Köln, 2006 
ISBN 978-3-89770-242-4 

Garten & Landschaft

“Die Dritte Kammer – geheime gärten rolandswerth”, Textbeitrag von Susanne Prinz zu dem Garten-Kunstwerk für das Skulpturenufer Remagen”, Arp Museum Bahnhof Rolandseck, von Bittermann & Duka, Magazin Garten + Landschaft, Callwey Verlag, Juni 2004

WYSIWYG What you see is what you get

„Die Dritte Kammer – Die unsichtbare Fackel“, Abbildungen und Text von Bittermann & Duka, Katalog zur Ausstellung “What You See Is What You Get” (S. 20/21), Kunstverein KISS e.V., Untergröningen, 2004

geheim

Bittermann & Duka, Künstlerbuch, 30 Seiten Farbfotografien zu dem öffentlichen Park „geheime gärten rolandswerth“ für das Skulpturenufer Remagen, herausgegeben von Arp Museum Bahnhof Rolandseck, Reiner Speck und Gerhard Theewen, édition séparée, Salon Verlag Köln, 2003, Auflage: 1000 Exemplare  (Den Exemplaren 1-50 lagen jeweils eine Gouache von Bittermann & Duka bei) 
ISBN 3-932189-43-4 

Landschaft(en) Wildflecken und Gartenreich

“Die Dritte Kammer – bildhausworthain”, Ausstellungsbeitrag von  Bittermann & Duka, Katalog (mit Ludger Gerdes, Richard Long, Wolfgang Müller, Uwe Büchler, Hörner/Antlfinger, Anne und Patrick Poirier, Lili Fischer u.a.), Staatliche Galerie Moritzburg Halle, Landeskunstmuseum Sachsen-Anhalt, 2003 
ISBN 3-86105-122-2

Political Landscape/Politische Landschaft

Publikation zum Workshop und zur Ausstellung „Gründung der Akademie“, Galerie der Stadt Sindelfingen, b&k+, Akademie der Stadt Sindelfingen (mit Bittermann & Duka, Alias, C. Dell, I. Melsheimer u.a.) + zum Workshop „Politische Landschaft“, veranstaltet von b&k+, Bergische Universität GH Wuppertal, MAK Köln, Arch+, (mit Alias, Peter Arlt, Bittermann & Duka, Arno Brandlhuber (b & k+), Mercedes Bunz, Martin Conrad,  Christopher Dell, Diedrich Diedrichsen, Brigitte Franzen, ifau,   Atelier Lieshout, Isa Melsheimer, Slavoj Szîzek, u.a.) Herausgegeben von Verlag der Buchhandlung Walther König Köln, 2001 
ISBN 3-88375-484-6 

Bauwelt

“Die Gründung der Akademie”, Bittermann & Duka, b&k+b, ifau, alias, Isa Melsheimer, Christopher Dell, Galerie der Stadt Sindelfingen (Beitrag zu dem Großprojekt  “Offene Räume”, Stuttgart, S. 18), in “Schnellstmöglich Gegenwart!” Artikel von Susanne Schindler und Kaye Geipel zu “Kunst und städtischer Außenraum – Programme in Stuttgart, München, Berlin”,  Bauwelt, Heft 15/01, April 2001

Die Vierte Natur. Gärten in der zeitgenössischen Kunst

Autorin Brigitte Franzen,  mit einem Beitrag zu “Die Dritte Kammer” von Bittermann & Duka, herausgegeben von Christian Posthofen,
Verlag der Buchhandlung Walther König, Köln,  2000
ISBN 3-88375-357-2

Wachsen-5

“Die Dritte Kammer – Handlanger des Möglichen”, Beitrag von Bittermann & Duka (Konzept für gleichnamiges Großprojekt bei Stadtkunstprojekte, Berlin-Köpenick) Wachsen-5, Zeitschrift zu den KünstlerGärten Weimar, Herausgeberin: Barbara Nemitz,
Verlag der Bauhaus-Universität Weimar, 2000

CAP - Computer Aided Painting in der Dritten Kammer - Computer Aided painting in the Third Chamber

Bittermann & Duka, Künstlerbuch, mit Abbildungen, einem theoretischen Text und einem Interview von Susanne Leeb, Übersetzung ins Englische: Stephen Reader, Salon Verlag Köln, 2000 
ISBN 978-3-89770-081-9 

Offene Räume - Open Spaces

„Von der Gründung der Akademie“, mit b&k+b und Bittermann & Duka, in dem Katalogbuch: “Offene Räume – Open Spaces”, städtebauliches Großprojekt, organisiert von Jochem Schneider, Christine Baumgärtner im Auftrag der KulturRegion Stuttgart,
Edition Axel Menges, 2000,
ISBN 3-930698-99-4

in vitro landscape. Grundlagen der Architekturgenetik 1

“Die Dritte Kammer – Der Aechte Blumist”, Abbildungen und Text von Bittermann & Duka (S. 126-29), Publikation zur Ausstellung “In Vitro Landscape” von b&k+ (mit  Meyer Voggenreiter, Olaf Nicolai, Thomas Demand, Stepanek/Maslin, Vilém Flusser, u.a.), edition weißenhofgalerie (Red. Christiane Paul),  Stuttgart, 1999
ISBN 3-88375-387-4

Das Fridericianum Magazin

“Das Falster Versuchsgelände der Galerie für Landschaftskunst, Hamburg”, mit Till Krause,
Anna Gudjonsdottir, Florian Hüttner, Bittermann & Duka, Mark Dion, Dan Peterman, Holger Ventura, Dokumentation zum gleichnamigen Projekt, mit einem Text von Bittermann & Duka, Fridericianum Magazin des Kassler Kunstvereins und der Kassler Kunsthalle, Kassel, Nr. 3, Herbst, 1999

ge.wachsen - Ein Führer durch die KünstlerGärten Weimar Guide through the Artists’ Gardens Weimar

“Die Dritte Kammer – Das begehbare Bild”, Gartenkunstwerk von Bittermann & Duka, in dem Führer durch die KünstlerGärten Weimar (mit  Cosima von Bonin, Till Krause, Gloria Friedmann, Michel Blazy, Paula Hayes, u.a.), Herausgeberin: Barbara Nemitz, Bauhaus Universität Weimar, Fakultät Gestaltung/Freie Kunst, Universitätsverlag Weimar, 1999 
ISBN 3-86086-115-x

Sondermodelle/Special Models

“Die Fälscherwerkstatt”, Textbeitrag von Bittermann & Duka für “Sondermodelle/Special Models – Die 387 Häuser des Peter Fritz, Versicherungsbeamter in Wien”, Bildband zum gleichnamigen Kunstprojekt von Oliver Croy & Oliver Elser, Hatje Cantz Verlag, Stuttgart, 1999
ISBN 978-3-7757-1031-2

Künstler als Gärtner

“Die Dritte Kammer”, Textbeitrag mit Abbildungen von Bittermann & Duka, (S. 187-198), Bd. 145, Kunstforum International, Köln, 1999

Das Gartenarchiv

“Bittermann & Duka”, Textbeitrag von Stephan Berg mit der Grafik “Die Dritte Kammer – Das begehbare Bild” von Bittermann & Duka, (S. 118), Bd. 146, Kunstforum International, Köln, 1999

Die Dritte Kammer

Ausgewählte Texte von Bittermann & Duka, 1995-98, Eigenverlag Berlin, 1998

Neue Bildende Kunst

„Der Riss Im Asphalt – Die Dritte Kammer von Caroline Bittermann & Peter Duka“, Stephan Berg in Neue Bildende Kunst, Zeitschrift für Kunst und Kritik, Berlin, 01/1998

Es grünt so grün…

“Die Dritte Kammer – Rauschen”, Ausstellungsbeitrag von Bittermann & Duka, Katalog zur gleichnamigen Ausstellung, (mit Lois Weinberger, Thomas Struth, Karin Kneffel, Carsten Höller, Mathew McCaslin, Olaf Nikolai, Anne Loch, Martin Schwenk, u.a.) Bonner Kunstverein, Bonn, 1998

Kunstbulletin

“Die Dritte Kammer – Asphaltverschiebung”, Michael Krajewski über die gleichnamige Ausstellung von Bittermann & Duka bei Thomas Rehbein Galerie, Köln, Das Kunst-Bulletin, 7/8, Zürichsee Zeitschriftenverlag, Juli/August, 1997

Die Dritte Kammer

Bittermann & Duka, Künstlerbuch mit Bildern und Texten, Übersetzung ins Englische: Roy Bicknell, Fotos: Achim Kukullies, Bernhard Schaub und Simon Vogel, Herausgegeben von Galerie Lumen Travo, Amsterdam, Galerie Thomas Rehbein, Köln, Galerie Ursula Waldbröl, Düsseldorf, Salon Verlag Köln, 1997
ISBN 978-3-932189-78-4

Metropolis M

„Augenweiden (Ogenlust)“, ein Interview von Oscar van den Boogaard mit Caroline Bittermann, Metropolis M, Utrecht, Holland, Nr. 6, 1994